Vandalismus und lebensgefährliche Aktionen in Dickschied!!!

Zu sowieso schon schweren Zeiten gibt es leider mal wieder etwas Unglaubliches zu berichten:

Zum einen wurde Mitte Juli leider eine Scheibe unserer Bücherzelle zerschmettert, siehe Foto –

dies ist wie ein Angriff auf das Ehrenamt und kann einem die Motivation nehmen. Wie arm muss der, bzw. diejenige sein...

Ebenso wurden wiederholt Autoreifen kaputt gemacht. In der Vergangenheit gab es leider häufiger Vorfälle dieser Art.

In diesem Fall wurde eine Schraube in den Reifen gesteckt, an einer Stelle, an der man sich vom einfachen Fahren auf der normalen Straße eigentlich keine Schraube einfangen kann (siehe Foto).

Bei Fällen in den letzten Monaten wurden ebenfalls Schrauben, bzw. Nägel in Reifen gepresst, ebenso wie aufgedrehte Ventile, sowohl auf privaten Grundstücken als auch an der Straße.

Es ist somit leider davon auszugehen, dass Menschen mutwillig Autos, bzw. Reifen beschädigen. Daher ist es sinnvoll, sein Auto gut geschützt abzustellen, bestenfalls in einer Garage.

Jeder Einzelne sollte sich in Zukunft achtsam im Ort verhalten und Vorfälle direkt der Polizei

melden. Wie böse muss der, bzw. diejenige sein... Das kann Menschenleben kosten!

Wir, der Ortsbeirat Dickschied, sind entsetzt und hoffen, dass mit diesem Aufruf wieder Ruhe einkehrt.