Bekanntmachung der Gemeinde Heidenrod

 

Schließung der Grillplätze wegen Waldbrandgefahr

 

Aufgrund der derzeitigen Trockenperiode und der daraus resultierenden Waldbrandgefahr sprechen wir für alle Heidenroder Grillplätze die dringende Empfehlung aus, diese ab sofort und auf zunächst unbekannte Dauer für die Benutzung zu sperren, insbesondere kein Feuer zu entfachen.

Bereits gebuchte Veranstaltungen sollten abgesagt werden und neue Buchungen bis voraussichtlich 16.08.2020 sollten derzeit nicht entgegengenommen werden.

Wir informieren die Ortsvorsteher wieder, sobald sich die Gefahrenlage entspannt und reuefreier Grillspaß wieder möglich ist.

 

Wir bitten um Verständnis.

 

Heidenrod, den 22.07.2020

 

Der Gemeindevorstand

der Gemeinde Heidenrod

Mundschutz mit Wappen von Dickschied

Wer Interesse hat, bitte Beate Gschweng per Tel. 0170-3040816 oder Mail kontaktieren b.gschweng@dickschied.de
Kosten: 7,50 € zzgl. MwSt. pro Stückmelden.

Hallo liebe Dickschieder

 

Wir lieben unsere Heimat Dickschied

und können es jetzt auch zeigen.

 

Der Ortsbeirat von Dickschied hat Aufkleber von unserem Ortswappen machen lassen.

 

Die Aufkleber sind 6,5x7,5cm groß

in Hochglanz mit weißer Umrandung.

 

Die Aufkleber sind zu einem Selbstkostenbetrag

von 1,50-Euro pro Stück zu haben.

 

Wer Interesse hat meldet sich bitte bei

 

Rainer Mink

Lindenallee 22

Tel:06775/960174

Verbundenheit mit Heidenrod

Mit diesem Aufkleber vom Verein Zukunft und Entwicklung Heidenrod e. V.  (ZEH) kann jeder seine Verbundenheit mit Heidenrod öffentlich machen.  Es wäre schön, den Aufkleber bald auf vielen Autos zu sehen.

 

Warum dieses Herz? Der Verein ZEH möchte damit auf sich aufmerksam machen und neue Mitglieder gewinnen, die sich für Heidenrod  ür engagieren wollen. Gleichzeitig damit verbunden ist eine Spendenaktion für einen gemeinnützige Einrichtung. 

Wie sollen die Spenden zusammenkommen?

Sie können die Herzen per E-Mail bestellen oder sie in einigen Ortsteilen bei Mitgliedern abholen. Dabei ist es Ihnen freigestellt, wie viele Herzen Sie nehmen und welche Summe Sie spenden möchten.  Der erzielte Betrag wird am Tag der Regionen in Niedermeilingen, am 27. September 2020 an die von Ihnen gewählte Institution übergeben.

Wer die Spende erhalten soll, können Sie mitentscheiden. Wer hat aus Ihrer Sicht ein Extradankeschön verdient und sollte mit einer Spende unterstützt werden? Ihre Vorschläge können Sie bei den u. a. Stellen in eine Liste eintragen oder per E-Mail bis zum 1. September 2020 an ZEH senden.

Alle Vorschläge werden auf www.ZEH-Heidenrod.de und auf Facebook veröffentlicht. Die Vorschläge können Sie dann bewerten und der Vorschlag mit den meisten „Likes“ bekommt die Spende, die wir mit der Herzaktion erzielen.

Bestellung und Überweisung der Spende:

Bestellungen können Sie per E-Mail an Detlev.Lubasch@zeh-heidenrod.de senden und die Spende auf das ZEH-Konto überweisen

Konto: Nassauische Sparkasse  IBAN: DE47 5105 0015 0393 3222 01  – Verwendungszweck: „Aktion-Aufkleber“.

Zusätzlich stehen Spendenboxen und Aufkleber in einigen Ortsteilen bereit.

Rathaus und Hof alla Cava in Laufenselden; Bikertreff in Geroldstein; REWE in Kemel;

Naurother Treffpunt in Nauroth; Marion Schmitdt in Algenroth; Heidelinde Raab in Dickschied; Katharina Maehrlein in Grebenroth; Dorothee Peil in Huppert

Heidenroder Verlag stellt kostenloses Angebot ins Internet

„Enkel und Oma trotzen Corona“

Der in Niedermeilingen ansässige Verlag „Spieltrieb“ ist in erster Linie dafür bekannt, Spiele für Unternehmen und Bildungseinrichtungen zu entwickeln.

Till Meyer und Nicole Stiehl, die Geschäftsführung des Verlags, haben sich überlegt, welche Spiele in der Corona-Krise besonders hilfreich sein könnten.

Die Einschränkungen im sozialen Bereich betreffen uns alle, aber in ganz besonderem Maße Senioren und Seniorinnen, die auf unabsehbare Zeit auf Besuche von der Familie verzichten müssen.

Da bleibt oft nur das Telefon.

Aber irgendwann hat man sich alles erzählt, und immer übers Fernsehprogramm oder über das Wetter zu reden, wird langweilig.

Till Meyer und Nicole Stiehl haben also – zusammen mit anderen Autoren – eine kostenlose Sammlung von Spielen auf die Web-Seite von Spieltrieb gestellt, die von Senior*innen, Kindern und Enkel*innen am Telefon gespielt werden können.

Es gibt Zwei-Personen-Spiele, taktische Spiele, Kommunikationsspiele… es dürfte für jeden Geschmack etwas dabei sein.

Für einige Spiele braucht man Stift und Papier auf beiden Seiten des Telefons, oder anderes Material, das sich in jedem Haushalt finden dürfte.

Till Meyer und Nicole Stiehl hoffen, dass die Spiele-Sammlung die Nachteile der sozialen Einschränkungen etwas vermindern helfen.

Die Sammlung „Enkel und Oma trotzen Corona“ wird immer wieder ergänzt – öfter mal in die Spieltrieb-Seiten schauen, empfiehlt sich daher.

Die Spielbeschreibungen können unter www.spiele-entwickler-spieltrieb.de angeschaut und ausgedruckt werden.
 

Bäcker in Dickschied

wussten Sie schon, dass wir hier einen Bäcker haben der liefert?!

  

Der Bäcker, Cristoph Haas in Zorn, bringt jeden Dienstag und Freitag

in der Regel zwischen 19:45 und 20:15 vorbestelltes Brot nach Hause.

 

Er bleibt auf der Strasse stehen, hupt kurz, und man holt es dann ab.

 

Wer daran Interesse hat kann sich bei ihm melden. Er nimmt dann die Adresse und die Bestellung entgegen.

 

Alles weitere kann dann mit Ihm geklärt werden. Die Adresse ist:

 

Bäckerei Cristoph Haas

Nassauer Str. 37

Heidenod Zorn

 

Tel. 06775/358

Wer benötigt Hilfe wie z.B. für Sie Einkaufen gehen?

 

Es ist unerlässlich, dass die Gesellschaft in dieser Zeit zusammensteht und solidarisch handelt, um die Corona-Krise zu überstehen. Deswegen bieten wir, eine kleine Gruppe Dickschieder, Ihnen gerne unsere Hilfe an. Wenn Sie jemanden brauchen, der/ die für Sie einkaufen fährt, bitte einfach anrufen.  Alles weitere dann.

Es grüßt Sie herzlichst

im Namen von allen

 

Beate Gschweng (Ortsvorsteherin)

Tel. 0170-3040816

Dickschied, 18.3.2020

 2 x 11 Jahre Dickschieder Fassnacht

In der ausverkauften Wisperhalle war die Stimmung spitze. Das bunte Programm moderierte Alex Helmer und wurde musikalisch von Alleinunterhalter Michael Gerster begleitet.

 

Wir bedanken uns bei allen Bühnenakteuren: bei den Tanzgruppen: Naurother Garde Carisma, Music Sensation/ Obergladbach, Lunea/ Sonnenberg, Die Roten Dosen/ Bärstadt, The Daylights/ Heimbach, Springer Hüpfer/ Springen und Jamenias/ Kemel, bei Andrea Jonas/ Lipporn für den Redebeitrag, Laura Boeck/ Langenseifen für den Gesang, Querbeet/ Dickschied (Christiane Kurtz, Friedhelm Böttcher, Klaus Simon, Bernd Wagner) für den musikalischen Vortrag; der Sketchgruppe ( Heidelinde Raab, Beate u. Gerhard Weldert, Petra und Eberhard Schneider, Torsten Gschweng).

 

Überschattet durch einen tragischen Wohnhausbrand mit zwei Todesopfern im Ort, wurde der Abend in gedämpfter Stimmung zu Ende gebracht.

 

Am Sonntag war ab 11.30 Uhr Einlass zu Kinderfasching. Nach dem Mittagessen ab 13.11 Uhr haben Ramona Brütting, Anika Holler, Nadine Kurtz und Lea Mann abwechslungsreiche Spiele angeboten.

 

Die Feuerwehr Dickschied und der Gymnastik Verein Dickschied bedanken sich herzlich bei allen Gästen für ihr Kommen, sowie bei allen Helferinnen und Helfern und bei allen Akteuren für ihren Einsatz.

 

Wir freuen uns schon auf nächstes Jahr, wenn es am 13.02.2021 wieder heißt: Auf zur Dickschieder Fassnacht!