Information an alle DickschiederInnen zu unserer Sirene/ Alarmierung

 

Die Sirenenin Dickschied (und auch in ganz Heidenrod) haben am letzten Donnerstag, 10.09.2020 (deutschlandweiter erstmaliger Warntag nach 20 Jahren) nicht geheult, da die Heidenroder Sirenen (noch) nicht über die digitale Sirenensteuerung verfügen.

 

Eine Umrüstung der Heidenroder Sirenen auf digital ist in Arbeit. Die Warnung über die anderen Warnmittel (NINA, HessenWarn) hat mit Zeitverzögerung von bis zu 30 Minuten funktioniert.

 

Die Panne, weshalb erst so spät über die anderen Mittel gewarnt wurde, ist mittlerweile zur „Chefsache“ beim Innenministerium erklärt worden.

 

Diese Information dient zur allgemeinen Information und Beruhigung zu diesem Thema.

 

Es grüßt Sie herzlichst

Markus Tönges                Beate Gschweng

(Wehrführer)                    (Ortsvorsteherin)

Verabschiedung Walter Weber

In der öffentlichen Sitzung des Ortsbeirates Dickschied am 14.8.2020 wurde Walter Weber nach 17-jährigem Wirken als Schiedsmann verabschiedet.

 

Im Namen aller Dickschieder bedanken wir uns von Herzen für den unermüdlichen Einsatz und die Ausführung verschiedener Ehrenämter zur gleichen Zeit.

 

Einige davon möchten wir hier aufführen:

52 Jahre Jagdvorsteher in Dickschied,

26 Jahre 1. Vorsitzender im Reit-und Fahrverein Dickschied, zeitweise auch Bürgermeister, Wehrführer und Kirchenvorsteher. Seit 20 Jahren Vorsitzender des Fördervereins der Sozialstation und noch vieles mehr. Das ist nicht zu toppen und gehört gewürdigt.

 

Wir zollen Herrn Weber unseren Respekt und wünschen ihm noch viele gesunde und glückliche Jahre und hoffen, dass er uns noch lange mit Rat und Tat zur Seite steht.

Neuer Schiedsmann

Wir begrüßen herzlich Herrn Martin Hattemer aus Dickschied als neuen Schiedsmann für denBezirk III in Heidenrod.

 

Wir wünschen ihm und seiner Stellvertreterin Frau Ingrid Krause aus Nauroth eine gute Hand für dieses Amt und danken für die Bereitschaft, es auszuüben.

Illegale Entsorgung von Kleidung am Altkleidercontainer

Am Altkleidercontainer in Dickschied wurden Kleider illegal abgelegt – siehe Foto. Es ist unfassbar was es für Menschen gibt, die mit ihrem egoistischen Verhalten durch die Welt gehen und auf Kosten anderer ihren Müll entsorgen. Die Drecksarbeit machen in diesem Falle mal wieder die Mitarbeiter des Heidenroder Bauhofes, die armen Kerle.

 

Diejenigen die sich so verhalten sollten sich schämen!

 

Wenn jemand gesehen hat, wer die Sachen an dem Platz abgelegt hat meldet sich bitte beim Ordnungsamt der Gemeinde Heidenrod.

 

Bitte lasst solche Aktivitäten sein. Wir alle sollten dankbar sein, dass es die Möglichkeiten der Entsorgung durch solche Container gibt.

Mit der Hoffnung auf Besserung grüßt der Ortsbeirat Dickschied

                                           August 2020

Bekanntmachung der Gemeinde Heidenrod

 

Schließung der Grillplätze wegen Waldbrandgefahr

 

Aufgrund der derzeitigen Trockenperiode und der daraus resultierenden Waldbrandgefahr sprechen wir für alle Heidenroder Grillplätze die dringende Empfehlung aus, diese ab sofort und auf zunächst unbekannte Dauer für die Benutzung zu sperren, insbesondere kein Feuer zu entfachen.

Bereits gebuchte Veranstaltungen sollten abgesagt werden und neue Buchungen bis voraussichtlich 16.08.2020 sollten derzeit nicht entgegengenommen werden.

Wir informieren die Ortsvorsteher wieder, sobald sich die Gefahrenlage entspannt und reuefreier Grillspaß wieder möglich ist.

 

Wir bitten um Verständnis.

 

Heidenrod, den 22.07.2020

 

Der Gemeindevorstand

der Gemeinde Heidenrod

Heidenroder Verlag stellt kostenloses Angebot ins Internet

„Enkel und Oma trotzen Corona“

Der in Niedermeilingen ansässige Verlag „Spieltrieb“ ist in erster Linie dafür bekannt, Spiele für Unternehmen und Bildungseinrichtungen zu entwickeln.

Till Meyer und Nicole Stiehl, die Geschäftsführung des Verlags, haben sich überlegt, welche Spiele in der Corona-Krise besonders hilfreich sein könnten.

Die Einschränkungen im sozialen Bereich betreffen uns alle, aber in ganz besonderem Maße Senioren und Seniorinnen, die auf unabsehbare Zeit auf Besuche von der Familie verzichten müssen.

Da bleibt oft nur das Telefon.

Aber irgendwann hat man sich alles erzählt, und immer übers Fernsehprogramm oder über das Wetter zu reden, wird langweilig.

Till Meyer und Nicole Stiehl haben also – zusammen mit anderen Autoren – eine kostenlose Sammlung von Spielen auf die Web-Seite von Spieltrieb gestellt, die von Senior*innen, Kindern und Enkel*innen am Telefon gespielt werden können.

Es gibt Zwei-Personen-Spiele, taktische Spiele, Kommunikationsspiele… es dürfte für jeden Geschmack etwas dabei sein.

Für einige Spiele braucht man Stift und Papier auf beiden Seiten des Telefons, oder anderes Material, das sich in jedem Haushalt finden dürfte.

Till Meyer und Nicole Stiehl hoffen, dass die Spiele-Sammlung die Nachteile der sozialen Einschränkungen etwas vermindern helfen.

Die Sammlung „Enkel und Oma trotzen Corona“ wird immer wieder ergänzt – öfter mal in die Spieltrieb-Seiten schauen, empfiehlt sich daher.

Die Spielbeschreibungen können unter www.spiele-entwickler-spieltrieb.de angeschaut und ausgedruckt werden.
 

Bäcker in Dickschied

wussten Sie schon, dass wir hier einen Bäcker haben der liefert?!

  

Der Bäcker, Cristoph Haas in Zorn, bringt jeden Dienstag und Freitag

in der Regel zwischen 19:45 und 20:15 vorbestelltes Brot nach Hause.

 

Er bleibt auf der Strasse stehen, hupt kurz, und man holt es dann ab.

 

Wer daran Interesse hat kann sich bei ihm melden. Er nimmt dann die Adresse und die Bestellung entgegen.

 

Alles weitere kann dann mit Ihm geklärt werden. Die Adresse ist:

 

Bäckerei Cristoph Haas

Nassauer Str. 37

Heidenod Zorn

 

Tel. 06775/358

Wer benötigt Hilfe wie z.B. für Sie Einkaufen gehen?

 

Es ist unerlässlich, dass die Gesellschaft in dieser Zeit zusammensteht und solidarisch handelt, um die Corona-Krise zu überstehen. Deswegen bieten wir, eine kleine Gruppe Dickschieder, Ihnen gerne unsere Hilfe an. Wenn Sie jemanden brauchen, der/ die für Sie einkaufen fährt, bitte einfach anrufen.  Alles weitere dann.

Es grüßt Sie herzlichst

im Namen von allen

 

Beate Gschweng (Ortsvorsteherin)

Tel. 0170-3040816

Dickschied, 18.3.2020