Der Weihnachtsbaum am Brunnenplatz

Am Freitag den 25.11.2016 war es soweit, ca. 40 Kinder der Kindertagesstätte Wirbelwind schmückten den Weihnachtsbaum am Brunnenplatz mit ihren wunderschönen, selbstgebastelten Sternen und Elchen. Mit viel Eifer und Freude, unterstützt durch unser alljährliches Baumaufstell- und Lichterkettendranmach-Team Norbert und Gerhard, sieht der Baum einmalig schön aus. Der Ortsbeirat Dickschied bedankt sich herzlich bei allen Kindern und Erziehern für die Unterstützung und bei Norbert Thurn und Gerhard Weldert für ihren ehrenamtlichen Einsatz.

Huub Dutch Duo begeistert in Dickschied

In bewährter Tradition veranstaltet die Kulturvereinigung Heidenrod e.V. am ersten Wochenende im November einen kulturellen Abend in Dickschied. In diesem Jahr konnte abermals eine hochklassige musikalische Darbietung verpflichtet werden.

 

Am 05. November 2016 trat das “Huub Dutch Duo“ mit dem Programm “Max & Moritz got the blues“ in der Dickschieder Wisperhalle auf. Mitte des 19. Jahrhunderts schuf der Dichter und Zeichner Wilhelm Busch die literarische Vorlage, die jetzt von Chris Oettinger genial vertont wurde. Der “Frontmann“ Huub Dutch fesselt das Publikum mit seiner facettenreichen Stimme und dem virtuosen Spiel auf dem “Wäscheleinophon“ und der Trompete.

 

Dem “Wäscheleinophon“ – ein Mörtelkübel als Klangkörper mit einer über einem Besenstiel gespannter Wäscheleine – entlockt Huub Dutch Klänge ähnlich eines Kontrabasses. Und dann ist da noch die selbstgebaute Trompete, bestehend aus einem Trichter mit angeklebtem Schlauch, ein Instrument dem Huub Dutch auch in Rotation versetzt einzigartige Klänge abringt. Auf seiner Trompete spielt er ebenso wie Chris Oettinger auf dem Keyboard virtuose Soli. Unglaublich unterhaltsam – und eigentlich filmreif! Klasse auch, wie das Publikum zum Mitsingen und zum “Mitspielen“ mit der Mund-Posaune animiert und in die Show mit einbezogen wird.

 

Das “Huub Dutch Duo“ vertont auf unvergleichliche Weise die Lausbubenstreiche, die sich Max & Moritz mit der Witwe Bolte, dem Schneidermeister Böck und dem Lehrer Lämpel erlauben. Mit Rhythmen zu Rumba, Salsa, Swing, Soul, Blues, Boogie und sogar einem Walzer im Dreivierteltakt gelingt den Musikern Huub Dutch und Chris Oettinger ein bemerkenswerter Ohren- und Augenschmaus auf höchstem Niveau.

 

Das Duo schuf eine wunderbare und unvergessliche Atmosphäre in der Wisperhalle. Gut 80 Gäste aus Nah und Fern waren begeistert von dem Konzert und ließen die Künstler erst nach ausgiebigen Zugaben von der Bühne gehen.

 

Der kulturelle Leckerbissen wurde kulinarisch von den Speisen und Getränken der Freiwilligen Feuerwehr Dickschied abgerundet.

 

Wir danken dem “Huub Dutch Duo“ für das stimmungsvolle, wunderbare Konzert und der Kulturvereinigung Heidenrod e.V. für die Verpflichtung dieses fantastischen Duos.

 

Der herzlichste Dank gilt natürlich unseren Gästen für ihren Besuch in der Wisperhalle  -  wir freuen uns auf ein Wiedersehen am Sa. 04. November 2017 in Dickschied beim nächsten Kult(ur)abend der Kulturvereinigung Heidenrod in Dickschied!

 

Ihre  “Freiwillige Feuerwehr Dickschied“

 

www.huubdutchduo.de