Turnerhochburg Dickschied

Bei der diesjährigen Sportlerehrung vom Rheingau-Taunus-Kreis wurden unsere Dickschieder Turner Niko Breitwieser und Haiko Besier für ihre herausragenden Leistungen zum wiederholten Male geehrt.

 

Niko war 2013 und 2014 mit seiner Mannschaft sowie 2014 und auch in diesem Jahr Hessenmeister in seiner Altersklasse. Im Juni erreichte Niko auf Bundesebene beim Deutschlandcup in Delitzsch bei Leipzig den herausragenden zweiten Platz.

Haiko hatte sich auf Landesebene wiederholt auch für den Deutschlandcup qualifiziert, konnte dieses Mal aber verletzungsbedingt den Wettkampf nicht bestreiten. Haiko kann auf zwei Hessenmeisterschaften in der Einzelwertung und vier Mannschaftstitel verweisen.

 

Neben Haiko und Niko ist auch Christopher Frick ein herausragender Dickschieder Turner. Er stand sowohl 2014 als auch dieses Jahr bei den Hessenmeisterschaften auf dem Treppchen und verpasste den Titel nur knapp.

Zu erwähnen ist, dass alle drei Turner absolute Allrounder sind und an den klassischen sechs olympischen Geräten Boden, Seitpferd, Ringe, Sprung, Barren und Reck im Mehrkampf antreten. Derzeit turnen Haiko und Chris auch für die Mannschaft des Turnerbund Wiesbaden in der höchsten hessischen Liga und erreichten dort in der vergangenen Wettkampfsaison einen hervorragenden zweiten Platz. Niko turnt derzeit in der Jugend-Landesliga für die TG Frankfurt.

 

Dem Stammverein unserer drei Turner, dem TV 1861 Bad Schwalbach, ist auch ein dickes Lob zu zollen. Die Turner schaffen es mit qualifizierter Betreuung, Talent und Motivation auf Landesebene immer wieder ganz vorne mit dabei zu sein und sich sogar auf Bundesebene einen Namen zu machen.